Monika Herrmann und Sylvia Url

 

In der Albert Schweitzer Stiftung – Wohnen & Betreuen sind zahlreiche Menschen auf vielfältigste Art und z. T. schon seit Jahren ehrenamtlich tätig. Ob Einzelbetreuung oder Gruppenkontakte, ob organisatorische Hilfe oder Übernahme von Haushalt- und Handwerkstätigkeiten, ob kontinuierliche Tätigkeit oder punktuelle Mitarbeit – alle Einsätze unterstützen direkt oder indirekt die Menschen, die unsere Angebote nutzen.
Sehr engagiert betreiben Monika Herrmann und Sylvia Url seit dem Jahr 2014 die Bibliothek am Stiftungsstandort Berlin-Blankenburg. Menschen mit Hilfebedarf können hier an mehreren Nachmittagen pro Woche Bücher, CDs und DVDs ausleihen oder auch mal bei einem Kaffee einen kleinen Plausch halten. Die beiden ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen bieten außerdem eine mobile Bibliothek an (interessierten Menschen werden Bücher vor Ort in den Wohnbereichen vorgestellt), lesen individuell etwas vor und organisieren regelmäßige Vorleserunden. Darüber hinaus wurden/werden Videos digitalisiert, Geschichten in einfachere Sprache umgeschrieben/ausgedruckt und spezielle Bücher für Menschen mit Demenz angeschafft.„Ich lese sehr viel, wollte gern unter Menschen sein und fand das Bibliotheks-Projekt anziehend“ berichtet Frau Url zu den Anfängen, und führt weiter aus: „Ich bin mit Senioren groß geworden (meine Mutter leitete eine Tagesstätte, da war ich oft vor Ort) und bin gern mit älteren Menschen zusammen, auch der Umgang mit Menschen mit Beeinträchtigungen liegt mir.“ Und Frau Herrmann erzählt: „Ursprünglich wollte ich Bibliothekarin werden und seit einigen Jahren lese ich wieder viel. Ich möchte jetzt, in meiner Rentenzeit, etwas Sinnvolles tun. Die Tätigkeit in der Bibliothek ist mir nahe, ein besonderes Anliegen ist mir, älteren Menschen individuell etwas vorzulesen.“Für ihr hervorragendes Engagement erhielten Frau Herrmann und Frau Url den Ehrenamtspreis Pankow 2017, mit Laudatio, Urkunde, persönlichem Dank des Bezirksverordneten-Vorstehers und Eintragen in das Goldene Buch des Stadtbezirks! „Die Auszeichnung und die Feier mit ihrem würdigen Rahmen empfand ich als sehr schöne Anerkennung für mich selbst und für das Bibliotheksprojekt, ich habe den Preis aber auch stellvertretend für die vielen anderen Ehrenamtlichen und deren Engagement in der Stiftung entgegengenommen“, so Frau Herrmann.

Danke!

SG

Weitere Infos zum Ehrenamt in der Albert Schweitzer Stiftung – Wohnen & Betreuen: www.ass-berlin.org (bitte Rubrik Ehrenamt anklicken)